Über mich

Tja, bislang dachte ich, ich könnte darauf verzichten zu viele Worte über mich zu verlieren. Aber ich hörte, das kann ich eben nicht. Nun denn. Dann mal los.

Lena | familiending.netMein Name ist Lena. Ich bin ein bisschen über 30 und lebe in Stuttgart. Da ich nicht davon ausgehe, dass ich diesen Text regelmäßig überarbeiten werde, darf man „ein bisschen über“ relativ offen auslegen. Ich habe zwei wundervolle Kinder. Nein, ich habe sogar die zwei wundervollsten Kinder, die es gibt. Und ich bin mir sicher, dass ich das äußert objektiv beurteilen kann. Neben meinen zwei Kindern arbeite ich in der Unternehmenskommunikation beim besten Arbeitgeber der Welt. Auch da blogge ich und gucke Facebook und so. Und ja, zwei Kinder und ein Vollzeitjob ist anstrengend. Aber es ist genau das, was ich will! Dafür blogge ich privat vielleicht ein bisschen seltener. Das macht aber nichts.

familiending gibt es, weil Christian – das ist mein Freund/Lebenspartner/Schnuckiputz/Vater meiner Kinder/und sogar Kollege – der Meinung war, dass wir unbedingt gemeinsam bloggen sollten. Über uns, unseren Alltag und unsere Familie. Und die Dinge, die hier so passieren. Gute Idee! Und wer bloggt nun? Ich. Und wer bloggt nicht? Ratet! Richtig. Er. So ist das eben. Einer hat die Idee und der andere Spaß. Das macht aber nichts. Vielleicht veröffentliche ich irgendwann einfach mal, was hier im Entwürfeordner so schlummert. Zum Beispiel sein Besuch beim Kinderfriseur mit unserem Sohn. Der Artikel liegt seit Monaten (evtl. Jahren, wenn ihr das lest!) in den Entwürfen und wartet auf seinen großen Auftritt. Macht nix. Ich kann eh nicht so gut teilen. Also sagen wir wie es ist: Willkommen auf meinem Blog!

Der beliebteste Artikel hier ist aktuell „Die beste Erdbeer-Joghurt-Torte ohne Backen“. Verständlich. Das ahnte ich schon beim Schreiben und vor allem beim Backen, nein beim Eben-nicht-backen dieser Köstlichkeit. Dennoch: Mein Herz schlägt ein bisschen lauter für andere Beiträge. Für die, wo ich beim Schreiben und Lesen ein bisschen weinen muss. Für die, wo ich beim Schreiben und Lesen immer noch lachen muss. Und noch mehr lachen muss. Und wie soll es anders sein: noch mehr lachen muss. Für die, die ich mir einfach von der Seele schreiben musste. Und die, die mich nachträglich immer noch wahnsinnig machen. Ach wisst ihr, eigentlich mag ich sie alle. Die ohne Rezepte aber noch ein bisschen mehr.

Ein Versprechen: Ich habe mir fest vorgenommen hier wieder öfter von mir hören zu lassen. Wer noch mehr über mich wissen will oder wem das hier nicht genug ist, der added mich am besten auf Snapchat. Da plapper ich öfters ganz munter vor mich hin. Und da macht sogar Christian mit! Falls ihr den auch mal sehen wollt, den könnt ihr hier auf Snapchat adden. Schließlich ist er auch Teil dieses familiending-Dings hier <3 Über Kommentare, Feedback und sonstiges freue ich mich überall. Hier, da und dort.

Ach guck. Über mich reden war doch nicht so schlimm. Das mach ich mal wieder.

Verratet ihr mir doch nun, wer ihr so seid! Ich bin gespannt!

1 Kommentare

Kommentar verfassen